0561 1 48 95
Mo Di Mi Fr 10 - 14 Uhr Do 10 - 17 Uhr
Kulturzelt

NEU: Tickets für das Kulturzelt Kassel an der Drahtbrücke gibt es auch im KULTURpunkt!
Das Kulturzelt Kassel bietet weiterhin allen Vagabunden, die sich gern in verschiedenen Spielarten populärer Musik verirren, ein temporäres Zuhause. Ein studioartiger Sound und hochwertiges Programm, das Jazz-, Welt-, Folk-, Pop-, Rock-, Indie- und deutschsprachige Entwicklungen zu einer urbanen Erzählung verdichtet, sind unser Markenzeichen.
Ehrung von langjährigen Mitgliedern

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2019 wurden Mitglieder für Ihre 50 bzw. 25jährige Mitgliedschaft geehrt. Bemerkenswert: Renate Pfurr trat der VolksBühne bereits vor 70 Jahren bei.
Der Ring des Nibelungen

Die Ring Zyklen 2021 im Staatstheater Kassel

Vorverkaufsbeginn für beide Zyklen ist am 9. Januar 2020.

Zyklus I: 5. bis 16. Mai 2021

Das Rheingold - Mittwoch, 5. Mai 2021, 19:30 Uhr
Die Walküre - Sonntag, 9. Mai 2021, 17:00 Uhr
Siegfried - Donnerstag, 13. Mai 2021, 17:00 Uhr (Christi Himmelfahrt)
Götterdämmerung - Sonntag, 16. Mai 2021, 17:00 Uhr

Zyklus II: 31. Mai bis 5. Juni 2021

Das Rheingold - Montag, 31. Mai 2021, 19:30 Uhr
Die Walküre - Dienstag, 1. Juni 2021, 17:00 Uhr
Siegfried - Donnerstag, 3. Juni 2021, 17:00 Uhr (Fronleichnam)
Götterdämmerung - Samstag, 5. Juni 2021, 17:00 Uhr
VolksBühne-Preis 2019 (Oper) geht an die Sopranistin Jaclyn Bermudez

VolksBühne-Preis 2019 in der Sparte Oper geht an die Sopranistin Jaclyn Bermudez

Seit der Spielzeit 2013/14 ist die Künstlerin festes Ensemblemitglied am Staatstheater Kassel. In der Spielzeit 2018/19 ist sie unter anderem als Freia in "Das Rheingold", Gerhilde in "Die Walküre", Baronin Freimann in "Der Wildschütz" sowie als Gretel der Wiederaufnahme von "Hänsel und Gretel"
zu erleben.

Regelmäßig verleiht der Kasseler VolksBühne e.V. mit Unterstützung der Städtischen Werke AG den mit 1.000 EUR dotierten VolksBühne-Preis. Die Preisträger*innen werden von den Mitgliedern des Vereins und der Kasseler Bevölkerung gewählt.
Von den Einsendern gewinnen jeweils 2 Freikarten für das Staatstheater
Kassel:

Simone Nickel, Kassel
Erika Erker-Poos, Vellmar
Frank Schönherr, Kassel

Die Preisverleihung findet am 6. Oktober 2019 im Anschluß an die Vorstellung "Der Wildschütz" im Kasseler Staatstheater statt.
VolksBühne-Preis 2019 (Schauspiel) geht an die Darstellerin Michaela Klamminger

Die Auszeichnung wurde am 07.04.19 im Anschluss an die Aufführung INTERVENTION im tif des Staatheaters Kassel überreicht. Der mit 1.000 EUR dotierte Preis wird von der Städtische Werke AG unterstützt.

Michaela Klamminger wurde 1989 in Graz geboren und absolvierte dort ihre Schauspielausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst. Seit der Spielzeit 2015-16 gehört Michaela Klamminger zum Ensemble des Staatstheaters Kassel und war als Luise in Kabale und Liebe, in Endstation Sehnsucht, in Deportation Cast und als Petra in Ibsens Ein Volksfeind zu sehen, es folgten Arbeiten mit Anna Bergmann (Holly Golightly in Frühstück bei Tiffany), Schirin Khodadadian, Thomas Bockelmann, Markus Dietz, Janis Knorr, Maik Priebe und Martin Schulze. 2017-18 spielte sie das Solo Am Boden von George Brant.

Quelle: Staatstheater Kassel
Hartleb-KULTURpunkt-Preis 2019 geht an Deborah Smith Wicke

Die Preisverleihung fand am 13.04.2019, im "tif" im Anschluss an die Tanzperformance „Collision Prevention Assist Plus – Personality Clash Laboratory“ statt. Der Preis ist mit 1.000 EUR dotiert und wird unterstützt von der Kasseler Sparkasse.

Deborah Smith-Wicke hat ihre tänzerische Ausbildung und ein zusätzliches pädagogisches Diplom an der Royal Ballett School in London absolviert. Anschließend hat sie viele Jahre an Opernhäusern und Staatstheatern in Deutschland und im Ausland getanzt.
Die staatlich anerkannte Berufsfachschule für professionellen zeitgenössischen Bühnentanz „SOZO visions in motion“ wurde 2007 von ihr gegründet. 2010 kam die eigene zeitgenössische Tanzkompanie hinzu. Ihre eigene künstlerische Erfahrung gibt sie an junge Talente weiter und fördert damit individuelle Gaben und Kreativität. Dafür wurde sie in den Jahren 2012 und 2015 mit dem Kulturförderpreis der Stadt Kassel ausgezeichnet. Das Tanzhaus „HALLE 2“ für Training, Proben und Performance ist das Zuhause von „SOZIO vision in motion“. Smith-Wicke lehrt zusätzlich noch an der Anton Bruckner Privatuniversität Oberösterreich in Linz zeitgenössischen Tanz, Ballett und Bewegungsrecherche.
Der Preis für das künstlerische Lebenswerk würdigt Frau Smith-Wickes tänzerische und pädagogische Arbeit.
KULTURpunkt ist ein Projekt des gemeinnützigen VolksBühne Kassel e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 42 - 34117 Kassel - T: 0561 14895 - Öffnungszeiten: Mo. Di. Mi Fr. 10 bis 14 Uhr, Do. 10 bis 17 Uhr

Fotos: © Staatsheater Kassel / N. Klinger -  © Syda Productions, Yuria Arcurs / Fotolia - www.pexels.com - Logos © Theißen Design
KULTURpunkt
VolksBühne
Kontakt
Abo + Ticket